Start der arriba-Genossenschaft

Die 6 arriba-Schritte

Aufgabe gemeinsam definieren

den Patienten einladen, das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu bestimmen und Präventionsmaßnahmen gemeinsam zu diskutieren. weiter

Risiko subjektiv

herausfinden, was sich ein Patient unter „Schlaganfall” oder „Herzinfarkt” vorstellt, welche Erfahrungen, Befürchtungen und Erwartungen sich damit verbinden. weiter

Risiko objektiv

Risikofaktoren messen, das Gesamtrisiko für 10 Jahre bestimmen und die individuelle Prognose optisch demonstrieren. weiter

Information über Präventionsmöglichkeiten

Den Effekt von Verhaltensänderungen und medikamentöser Therapie für den Patienten berechnen und optisch demonstrieren. weiter

Bewertung der Präventionsmöglichkeiten

Pro und Contra von Verhaltensänderungen und Medikamenten abwägen, dabei die individuelle Lebenssituation berücksichtigen. weiter

Absprache über weiteres Vorgehen

überlegen, was nötig und was möglich ist; Prioritäten setzen, einen realistischen Plan machen und künftige Kontakte vereinbaren. weiter